«

»

Mai
06

Die Kathedrale von Mallorca – Palma La Seu

Palma wird nahezu überragt von der großen Kathedrale, die auch das Wahrzeichen von Palma de Mallorca ist. Im Volksmund wird die Kathedrale „La Seu“ genannt – ein katalanischer Ausdruck für „der Bischofssitz“.

 

Kathedrale Palma La Seu

Kathedrale La Seu in Palma - Sehenswertes Monument

Die Geschichte der Kathedale von Palma

König Jaume I begann nach der Befreiuung der Maurenherrschaft mit dem Bau einer islamischen Moschee im Jahre 1230. Jaume II setzte den Bau 1306 fort. Die Kathedrale von Palma sollte auch als Mausoleum für das mallorquinische Königshaus dienen. Jaume II und Jaume III sind auch hier begraben. Der Bau des Hauptschiffs wurde 1587 abgeschlossen. Die Arbeiten an der Hauptfassade wurden erst Anfang des 20. Jahrhunderts beendet. Die „La Seu“ ist 110 Meter lang und 33 Meter breit – ein imposantes Bauwerk, das man schon weit vom Meer aus sieht. An der Kathedrale wurde also über Jahrhunderte gebaut und über 10 Königsgenerationen haben daran gearbeitet. Gebaut wurde die Kathedrale La Seu aus Sandstein aus Santanyi – insgesamt 6600 m2 wurden überbaut und 18.000 Menschen finden darin Platz. An der Nordseite der Kathedrale befindet sich ein Glockenturm mit 9 Glocken die bekanntest dürfe die „N´Eloi“ mit einem Durchmesser von 2 Metern und einem Gewicht von 4517 kg sein.

Der Platz vor der Kathedrale La Seu

Der Platz vor der Kathedrale lädt die Besucher zu einer Pause ein – mit künstlich angelegten Wasserbecken und  modernen Skulpturen, mit kleinen Springbrunnen und kühlen Schattenplätzen kann man hier nach der Besichtigung etwas ausruhen. Das große angelegte Wasserbecken direkt vor der Kathedrale in Palma ist auch durchaus sehenwert. Wasserfontainen schießen aus dem Wasser und steigen zum Himmel auf. Im Sommer finden hier auch immer wieder Konzerte und Aufführungen statt. Eigentlich ist es nicht wichtig was man sich hier ansieht – es ist einfach die unglaubliche, einmalige Kulisse, die ihres gleichen sucht.

Zweimal im Jahr gibt es ein ganz besonderes Lichtspiel in der Kathedrale zu sehen das jährliche Tausende anzieht. Früh aufstehen ist hier angesagt denn um ca. halbneun am 11. November und am 2. Februar projiziert die Sonne das Licht der Glasfenster für eine gute halbe Stunde auf die gegenüberliegende Wand. Wer zufällig in dieser Zeit auf der Insel verweilt sollte sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen.

 

Lichtspiele Kathedrale Palma

Lichtspiele in der Kathedrale zu Palma - Ein ganz besonderes Ereignis

Nach der Kathedrale ein Spaziergang durch Palma

Die Altstadt von Palma liegt direkt hinter der Kathedrale – traumhaft schön und märchenhaft das Flair, dass Sie hier erwartet. Unzählige kleine Gässchen und alte Bauwerke, die alle eine Geschichte erzählen könnten, jedes einzelne steht Jahrhunderte dort und hat vieles erlebt. Doch Palma ist auch eine junge und dynamische Stadt – sie vereint Moderne und Altertum so perfekt wie kaum eine andere Stadt. Traumhaft in Ihrer alten Schönheit – und trotzdem sehr modern und jung. Ein Spaziergang durch Palma ist ein Erlebnis!

Eine Finca Mallorca bei www.fincamallorca.at mieten und die schönsten Plätzen der Insel erkunden.