«

»

Okt
01

Mallorca – Der Ballermann lebt

Obwohl er schon vielerorts totgesagt wurde lebt der Ballermann auf Mallorca. Ein ganz kleiner Strandabschnitt von einem Kilometer zwischen Schinkenstraße und Bierstraße wird als „Ballermann“ bezeichnet. Ballermann ist eine Abwandlung des Wortes „Balneario“ (spanisch für Heilbad) und da hier eine Menge Alkohol ver“ballert“ wird – wurde kurzerhand für alle Deutschen der Strandabschnitt „Ballermann“ genannt.

Der Duden hat hingegen eine schlichtere Definition vom Ballermann veröffentlicht: Gebiet an der Playa de Palma auf Mallorca das durch eine Vielzahl von Bars, Strandcafes gekennzeichnet ist – oder: deutscher Tourist auf Mallorca. Obwohl beides zutreffend ist – ist auch beides falsch. Den „Ballermann“ einfach als einen Strandabschnitt zu bezeichnen wäre zu banal. Denn der Ballermann führt die bisher gültige Definition, dass Urlaub Erholung bedeutet, ab absurdum.

Während in den Sommermonaten Juli und August hauptsächlich junge Gäste den Ballermann belagern beginnt im September die Hochsaison. Jetzt besucht den Ballermann das ältere Publikum und dieses weiß wie man feiert – für die gibt es nur ein Gas – Vollgas! Viele Kegelclubs, Vereine oder Clubs bringen das mühsam übers Jahr ersparte am Ballermann durch – und das machen Sie mit unendlich viel Spaß. Man kennt sich, weil man sich seit 30 Jahren hier trifft,  man feiert, man hat Spaß. Das ist Urlaub – Urlaub am Ballermann. Das meist ältere Publikum versteht es einfach zu feiern. Morgens ein Bierchen und bei einem Kartenspiel wird gleich die nächste Runde ausgespielt, ein bißchen in der Sonne liegen, sich mit dem Nachbar unterhalten und abends – „PARTY“ Und die Mitsing-Hits werden rauf und runter gespielt: „Vamos a la playa – oooooh“ – „Schatzi schenk mir ein Foto“ – oder „das rote Pferd“ – auch ein Partykracher. Alle singen mit bei „Und ich flieg, flieg, flieg wie ein Flieger. Bin so stark, stark, stark wie ein Tiger. Und so groß, groß, groß wie ´ne Giraffe. So hoch, oh oh oh“ Der Saal bebt – die Stimmung ist am Höhepunkt und alle schunkeln und singen lauthals mit.

Wobei aber nicht mal der Alkohol im Vordergrund steht sondern einfach der Spaß und die Lebensfreude. Niemand kann sagen, der Ballermann ist tot – er lebt und wie. Das ist Urlaub wie man ihn sich vorstellt – weit weg von allen Sorgen, Sonne, Meer und viel Gemütlichkeit. Vielleicht ist es keine Erholung im wahrsten Sinne des Wortes – aber es ist so schön! E viva espana! Und so mancher Urlauber wird schon leise im Flugzeug am Heimweg vor sich hingesummt haben „Wir haben Mallorca überlebt, die Insel wo die Erde bebt. Halleluja, halleluja – wir haben überlebt!“

Und hier eine schöne Ferienwohnung an der Playa de Palma nahe dem Ballermann aber weit genug entfernt um auch mal Ruhe zu finden