«

»

Dez
25

Weihnachten auf Mallorca

Wenn in Österreich und Deutschland die Temperaturen fallen und der Winter Einzug hält – beginnt auf Mallorca die angenehme Jahreszeit. Die Temperaturen sind um die 15-20 Grad und die Sonne scheint. Aber auch hier beginnt die Advent- und Weihnachtszeit.

Weihnachten auf Mallorca – Palmen Meer und Strand

Die Palmen werden mit Weihnachtssternen geschmückt und leuchten nachts mit den Sternen um die Wette. Weihnachten auf Mallorca ist anders als in Deutschland. Der 24.12. „La Noche Buena“ wird hier eher ruhig gefeiert. Die Spanier treffen sich zwar in der Familie und essen gemeinsam – doch ist das Weihnachtsfest weit entfernt von dem was wir aus Österreich kennen. Auch der Weihnachtsbaum, den wir bei uns als selbstverständlich ansehen, ist unter Spaniern nicht sehr bekannt. Erst die Deutschen in Spanien haben diesen Weihnachtsbrauch eingeführt und bekanntgemacht. Für Spanier stellt eher die Krippe einen wichtigen Bestandteil des Weihnachtsfestes dar. Um 24 Uhr findet die Mitternachtsmesse statt, die in Spanien „Misa del Gallo“ – die Messe des Hahns – genannt wird, welcher die Geburt Jesu als erster verkündet haben soll.
Am ersten Weihnachtsfeiertag wird auch auf Mallorca Weihnachen gefeiert – man trifft sich mit Freunden, grillt im Freien und lässt es sich einfach gut gehen. Die Weihnachtsgeschenke für die Kinder bringen auf Mallorca die Heiligen drei Könige am 6. Januar. Sie ziehen in alle großen Häfen ein oder reiten auf Pferden durch die weihnachtlich geschmückten Orte und verteilen die Weihnachtsgeschenke. Ein riesiges Hallo unter den Kindern – jetzt ist auch für die Kinder auf Mallorca Weihnachten.

 

Weihnachten auf Mallorca - Hl 3 Könige

Einritt der Heiligen 3 Könige in Llucmajor

Weihnachten auf Mallorca

Melchior hoch zu Ross

 

Sollten Sie der Kälte Österreichs und Deutschlands und dem Weihnachtsstress für ein paar Tage entfliehen wollen, bietet sich die Zeit um Weihnachten für einen Kurzurlaub auf Mallorca an. Milde Temperaturen, grüne Natur, blaues Meer – das ist Weihnachten auf Mallorca. Keine Hektik – kein Lärm. Ruhe und mallorquinische Gelassenheit. Alles geht ein bisschen gemächlicher und ruhiger zu. Weihnachtsstress – was ist das? Am Meer sitzen mit einem Gläschen Rotwein und ein paar Tapas, die Seele mit den Wellen schauckeln und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Auch so kann Weihnachten sein. Die Inselmetropole Palma ist abends in ein weihnachtliches Lichtermeer getaucht. Für uns zwar im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, wenn Sternchen auf den Palmen hängen, aber mit der Zeit sehr schön. Abends durch die beleuchteten Gassen bummeln – denn auch auf Mallorca gibt es Weihnachtsmärkte. Aber nur auf dem Weihnachtsmarkt im Pueblo Espanol oder in Santa Ponsa riecht es nach Glühwein und Gebäck – Weihnachten auf Mallorca und die Weihnachtsmärkte dauern meist bis zum 6. Januar. Natürlich gehört in Spanien „Turron“ zum Weihnachtsfest. Das ist eine Süßware, hergestellt aus Mandeln, Honig, Zucker und Eiklar. Diesen bekommt man in Tafeln, wie Schokolade. Die beiden ursprünglichen Turrón-Arten sind Turrón Duro („hartes Turrón“, auch Turrón de Alicante genannt) und Turrón Blando („weiches Turrón“). Man sollte auf jeden Fall einmal Mallorca zu Weihnachten erlebt haben!