Mai
15

Günstiger Immobilienerwerb auf der Ferieninsel Mallorca

Den Traum von einer Immobilie auf Mallorca träumen sicher viele. Doch diese Hoffnung kann ganz schnell Realität werden. Der Immobilienmarkt auf Mallorca bietet für jeden Geschmack und auch für jeden Geldbeutel das richtige Objekt. Von günstig bis teuer – von klein bis groß – von alt bis neu. Alles wird angeboten. Aber vor dem Kauf sollte man sich einige Fragen stellen:

Das Internet bietet Ihnen die viele Angebote für den Kauf von Immobilien auf der Baleareninsel Mallorca. Welche Immobilienart möchte man kaufen ( Haus, Wohnung oder Finca ) und sollte die Immobilie auch an Feriengäste vermietet werden. Dies ist einzig und alleine eine persönliche Entscheidung des Käufers. Die Möglichkeit günstige und preiswerte Immobilien vor zu filtern macht die Suche leichter. 
 Weiterlesen »

Mai
19

Wanderung zur Ermita de Betlem

Eine wunderschöne Wanderung führt von Arta zur Ermita de Betlem, die 1805 erbaut wurde. Die Wanderung kann man als leicht eingesufen, hat ca. 8 km und dauert rund 3 Stunden. Man sollte auf geeignetes Schuhwerk achten.

Mit dem Auto fährt man von Arta in Richtung Ermita. Nach ca. 5 km gibt es einen Parkplatz bei dem die Wanderung beginnt. Steinig und holprig geht es dem Wanderweg hoch auf den Berg. Man befindet sich hier auf einem uralten Pilgerweg, der auch ein Abschnitt des Langwanderwegs von Arta zum Kloster Lluc ist. Hier wandeln Sie auf den Spuren alter Pfade. Nach ca. 25 Minuten Gehzeit beginnt der Wanderweg abwärts zu gehen – zur Markierung wurden Steinmännchen gebaut. Von hier aus können Sie traumhafte Blicke geniessen. Man kann den Puig de Galatzo sehen – auch den Puig Major (den höchsten Berg der Insel). Weiterlesen »

Apr
02

Nach dem Mallorca Urlaub an die Mosel

Urlaub an der Mosel – wer eine der schönsten Urlaubsregionen in Deutschland sucht, der findet an der Mosel beste Bedingungen. Das Freizeitangebot sorgt für Abwechslung und  familienfreundliche Unterkünfte finden sich überall. Museen, Thermalbäder und Erlebnisparks vertreiben die Langeweile, wenn die Sonne nicht scheint. Ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein ist eine Schifffahrt auf der Mosel. Vom Wasser aus gewinnt der Fahrgast eine ganz neue Perspektive. Deshalb gehört eine Urlaubsfahrt mit dem Schiff auf der Mosel mit zu den schönsten Ferienerlebnissen. An der Mosel ziehen sich die Rebhänge bis ans Flussufer und in der Herbstsonne spiegeln sich die Weinreben im Wasser. Weiterlesen »

Feb
23

Playa de Alcudia im Norden von Mallorca

Playa de alcudia - alcudia norden

Schattenspendende Pinienwälder säumen den Strand bei Alcudia

Die Koffer sind gepackt und die Vorfreude ist groß, denn endlich geht es in den Flieger Richtung Mallorca, und das bedeutet jede Menge Strand, Sonne und Meer. Keine Insel ist bei den Deutschen so beliebt wie die größte Insel der Balearen. Strände gibt es auf Mallorca mehr als genug und jeder Tourist hat seinen eigenen Traumstrand, den er bevorzugt. Die einen mögen lieber die kleinen versteckten Strände die abgelegen zwischen den Felsen liegen, die anderen bevorzugen die großen Strände auf denen auch ein Angebot mit Wassersport und Vergnügungen bereit stehen. Einer der bekanntesten und auch beliebtesten Strände ist und bleibt aber die Playa de Alcudia im Norden der Insel. Der Strand ist übrigens auch einer der größten auf ganz Mallorca. Hier gibt es einen rund sieben Kilometer feinsandigen und flach ins Meer abfallenden Sandstrand, der sich hervorragend für Familien mit Kindern in Alcudia eignet, denn diese können ganz unbesorgt im Wasser spielen, ohne dass ihnen etwas passiert. Natürlich gibt es am Strand von Alcudia auch einige Unterhaltungsmöglichkeiten. Im letzten Jahr wurde beispielsweise ein großer Sandburgen Wettbewerb veranstaltet. Oder wie wäre es mit einem Ritt auf der Crazy Banana? Wer seine Künste schon immer einmal auf dem Surfbrett unter Beweis stellen wollte, der bekommt an der Playa de Alcudia dazu die Gelegenheit, denn hier befinden sich viele Surf- und Windsurfingschulen. Wer schon immer einmal in die Tiefen des Meeres abtauchen wollte, der kann bei einem Tauchkurs mitmachen, die Grundlagen des Schnorchelns erlernen und dann zusammen mit anderen Teilnehmern die Tiefen rund um die Playa de Alcudia erkunden.

 

playa de alcudia mallorca norden

Flach abfallender Sandstrand an der Playa de Alcudia – für Familien bestens geeignet

Man kann aber auch einfach nur die Seele baumeln lassen und entspannen, sich auf seinen Liegestuhl legen und sich von der Sonne bräunen lassen. Der Playa de Alcudia ist bekannt für seine vielen Restaurants und Bars, in denen man wunderbar essen kann. An der Strandpromenade finden sich viele Bodegas, die nicht nur fangfrischen Fisch auf der Speisekarte haben, sondern auch typisch mallorquinische Gerichte anbieten. Ebenfalls an der Strandpromenade finden sich einige kleine Geschäfte. Wer also noch auf der Suche nach einem schönen Souvenir ist, der sollte sein Glück vielleicht einmal hier probieren.

 

Feb
03

Wandern Mallorca – Cala Pi zum Capocorb

 

Unsere Wanderung führt uns heute am Meer entlang an der Südküste hoch über den Steilklippen von Cala Pi auf Mallorca bis zum Capocorb. Cala Pi kommt aus dem katalanischen und bedeutet Strand der Pinien.

Schwierigkeit 1 – 2    Zeit: 100 Minuten

Der Einstieg in die Wanderroute beginnt am Club Cala Pi direkt am Mirador de Cala Pi.
Es geht die Steintreppe hinab in die Cala Pi. Im Februar einsam und verwaist herrscht im Sommer hier Hochbetrieb.
Am gegenüberliegenden Bootshaus vorbei führt eine Steintreppe nach oben, sozusagen aufs Dach des Bootshauses.
Oben angekommen wandern wir über Stock und Stein in Richtung offenes Meer an der Steilküste entlang.
Steinmännchen und Farbmarkierungen weisen den Weg in Richtung Cabo Blanco.
Gegenüber sieht man den alten Wachturm der bereits im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Viel Orientierung gibt es nicht ausserhalb der Steinmännchen, aber tendenziell immer nach Süden. Wer unter Höhenangst leidet bleibt den Klippen ferner. Der Blick von oben ist etwas für den Liebhaber der gerne den Blick in die Ferne schweifen lässt. Nach gut 10 Minuten gelangt man an einen Kiesweg den man einige Schritte weiter nach links abgeht. Am Nächsten Abzweig wieder links wieder dem Meer entgegen. Dort an der Steilklippe angekommen geht man nach rechts wieder der Steilküste entlang.
Man wandert an einem verfallenen Steinhaus vorbei immer weiter dem Meer entlang. Nach gut einer Stunde kommt der Wanderer am Punta Capocorb an.
Rechts sieht man den Cabo Blanco der die Einfahrt zur Bucht von Palma markiert. Palma ist von dort noch gut 30 km entfernt. Nach einer Rast und dem Meerblickgenuss gehts weiter ins Landesinnere bis man einen breiten Kiesweg erreicht, den man links abgeht. Dort weisen Steinmännchen und ein breiter Pfeil den Weg wieder Richtung Meer.

Die Wanderung geht weiter am Meer entlang bis man einen Steiniglu erreicht.

Weiterwandern wäre möglich bis zum Cabo Blanco aber wir nehmen den Weg zurück und gehen ein Stück weit ins Landesinnere. Dort gelangt man auf einen seit Jahrzehnten überwuchernden Weg der als Zufahrt für eine Urbanisation dienen sollte die aber nie erbaut wurde.

Heutige Zeitzeugen sind immer noch vorhandene PVC Rohre. Diesen Wanderweg nehmen wir wieder zurück Richtung Cala Pi. Er mündet wieder in den bereits bekannten Kiesweg. Weiter gehts auf dem Wanderweg und die Häuser auf den Klippen der Cala Pi weisen den Weg.

Den Wanderweg muss man dann rechts abzweigen und nach hundert Metern wieder links gehen wo man wieder oberhalb des Bootshauses angelangt.

Eine Wanderung die ihren Reiz hat wenn auch mit wenig Abwechslung in der Landschaft, aber Meerblick inklusive.

Als krönenden Abschluss genehmigen wir uns ein knuspriges Lechona in einem Restaurant an der PMV 6014 km 24,1 das eine Empfehlung wert ist. Das Restaurant liegt an der Straße von Cala Pi in Richtung S´estanyol in einer Rechtskurve auf der linken Seite.

 

Zugang zur Cala Pi

Hier beginnt die Wanderung – Zugang zur Cala Pi

Bootshaus in der Cala Pi

Bootshaus in der Cala Pi

 

 

 

 

 

 

 

Alter Wachturm Cala Pi

Wachturm in der Cala Pi aus dem 17. Jahrhundert

Steinmaennchen

Steinmännchen im wahrsten Sinne des Wortes

 

 

 

 

 

 

 

Cala Pi Mallorca

Die Cala Pi auf Mallorca

Cabo Blanco Mallorca

Cabo Blanco Mallorca

 

 

 

 

 

 

 

Wandern Cala Pi

Wegweiser in Form von Steinmännchen

Steiniglu

Steiniglu im besten Zustand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ältere Beiträge «